Töpferei Andreas Biebach

Vorschaubild

Bahnhofstraße 67
04934 Hohenleipisch

Telefon (03533) 7826

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.toepferei-biebach.de

Wo Ton den Ton angibt – Töpferhandwerk in Hohenleipisch

 

Umgeben von Heide und Moorlandschaft bietet die Gemeinde Hohenleipisch ideale Möglichkeiten für Kurzurlauber. Aussichtsplätze – vom Hohenleipischer Höhenzug bis hin zur Schradenniederung – laden ein, die Landschaft zu genießen.

Im Naturschutzgebiet „Der Loben“ (ein Niedermoor) – bekannt für die Vielfalt seiner Kleinbiotope – kann man mit etwas Glück seltene Pflanzen- und Tierarten entdecken. Hier ließ die Eiszeit ein großes Tonflöz entstehen, welches seit Jahrhunderten den einheimischen Keramikern zur Fertigung von Vorratsgefäßen und Gebrauchsgütern diente. Dabei war der begehrte Hohenleipischer Ton eigentlich „grobe Ware“. Gefiel die Charge nicht mehr, suchte man an anderer Stelle nach Tonlagerstätten. Diese „wilde Ausbeutung“ und der kleinflächige Abbau kamen jedoch der Natur zugute und führten dazu, dass das wertvolle Moorgebiet nicht zerstört wurde.

Hohenleipisch entwickelte sich über die Jahrhunderte zur Hochburg des Töpferhandwerks. Das Hohenleipischer „Grauzeug“ (da aus grauem Ton hergestellt) bekam jedoch Ende des 19. Jahrhunderts Absatzprobleme. Damals waren es noch mehr als 20 Töpfereien, die entsprechend des Bedarfes Krüge, Kannen, Tassen und andere Gebrauchsgegenstände herstellten.

Zwei Töpfereien in der Bahnhofstraße in Hohenleipisch – die Töpferei Lück und die Töpferei Biebach – führen bis heute die Tradition der einstmals rund 20 ansässigen Werkstätten fort und produzieren auf vielfältige Art handwerkliches Geschirr, Gartenkeramik und dekorative Stücke. Ob landhaustypisch oder modern, die Vielzahl der Produkte und Designs beeindruckt jeden Keramikfan. Experimentierfreude trifft sich mit Fachkenntnis, handwerklichem Geschick und Käuferwünschen.

 

 

Tag der offenen Töpfereien

Ein besonderer Höhepunkt im Töpferkalender ist der alljährlich deutschlandweit stattfindende Tag der offenen Töpfereien, der immer am zweiten Märzwochenende stattfindet. Informationen erhalten Sie unter: www.tag-der-offenen-toepferei.de

Selbstverständlich nehmen auch die Hohenleipischer Töpfereien daran teil.