BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     ***   21. 10. 2021 Vortrag  ***     
     ***   25. 10. 2021 freies Malen  ***     
     ***   26. 10. 2021 Archivstunden  ***     
     ***   30. 10. 2021 Kürbisschnitzen  ***     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitarbeiter/in für die Bibliothek Hohenleipisch gesucht

Die Gemeinde Hohenleipisch schreibt zum 01.01.2022 folgende,

unbefristete und in Teilzeitzeit mit 20 Stunden zu besetzende Stelle aus:

 

           Mitarbeiter/in in der Bibliothek Hohenleipisch (m/w/d)

 

Die Gemeinde Hohenleipisch ist eine von insgesamt vier amtsangehörigen Gemeinden des Amtes Plessa und liegt im Landkreis Elbe-Elster, im südlichen Land Brandenburg. Hohenleipisch hat 1.977 Einwohner und ist eine Gemeinde mit einer sehr guten Infrastruktur. Neben einer Kita und dem Grundschulstandort der Gothe-Grundschule Hohenleipisch-Plessa gibt es in Hohenleipisch zwei ansässige Hausärzte, einen Zahnarzt, eine Apotheke sowie verschiedenen Geschäfte des Einzelhandels und der Gastronomie.

 

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere im Bereich der Bibliothek

  • Ausleih- und Informationsdienste
  • Rückordnung und Bestandspflege der Medien
  • Mitarbeit in der Medienerwerbung, Bearbeitung von Medienzugängen und -abgängen
  • allgemeine verwaltungstechnische und organisatorische Arbeiten
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der Bibliothek
  • Absicherung der Öffnungszeiten
  • Einnahme und Abrechnung der Gebühren nach geltender Satzung
  • Aufsicht in den Bibliotheksräumen; Beantwortung von Anfragen
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Gruppen des kulturellen und sozialen Lebens, insbesondere mit der ortsansässigen Kita und Grundschule

Eine Änderung der Aufgabengebiete sowie die Übertragung gleichwertiger Tätigkeiten bleiben vorbehalten.

 

Wir erwarten:

  • eine Ausbildung als Bürofachkraft bzw. als Bibliotheksfachkraft ist wünschenswert
  • Fachwissen in den genannten Bereichen und möglichst Berufserfahrung im Bibliotheksbereich
  • sehr guter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative
  • Genauigkeit, Zuverlässigkeit, eine teamorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit auch flexibel zu gestalten, z.B. bei Veranstaltungen (Lesungen) am Abend

 

Wir bieten:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA) und erfolgt in Teilzeit (20 Stunden/Woche). Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) in der Entgeltgruppe 3, bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen. 

 

Wenn Sie über die geforderten Anforderungen verfügen und Interesse an dieser Tätigkeit haben, freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte richten Sie diese mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.09.2021 an das

 

Amt Plessa

Fachbereich III - Kennwort: Bibliothek

Steinweg 6

04928 Plessa

 

oder per Mail an 

 

 

Auskunft erteilt Frau Anja Heller, Fachbereichsleiterin, Tel.-Nr.: 03533 – 4806 12, E-Mail: 

 

 

Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Es wird gebeten, keine Originalnachweise einzureichen. Aus Kostengründen werden die Unterlagen nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

 

Datenschutzhinweis:

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung weitergegeben werden. Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Wird ein Anstellungsvertrag mit einem Bewerber geschlossen, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung en Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlich

 

Schrey

Amtsdirektor

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Hohenleipisch
Mi, 01. September 2021

Weitere Meldungen

Unsere Kita "Storchennest" geht online
Wir sind online - die Kita "Storchennest" glänzt im neuen Online-Gewand.   Alle Eltern, ...